Brummton-Forum

Hörst du ihn? Dann bist Du hier richtig!
Aktuelle Zeit: 24. Jun 2021, 04:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

In welchem Frequenzbereich liegt dein Brummton?
<35 Hz 33%  33%  [ 1 ]
35-45 Hz 0%  0%  [ 0 ]
45-55 Hz 33%  33%  [ 1 ]
55-65 Hz 0%  0%  [ 0 ]
65-75 Hz 0%  0%  [ 0 ]
75-100 Hz 33%  33%  [ 1 ]
>100 Hz 0%  0%  [ 0 ]
mehrere Frenquenzbereiche 0%  0%  [ 0 ]
kein Messergebnis mit Spectroid 0%  0%  [ 0 ]
Abstimmungen insgesamt : 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 9. Nov 2017, 03:33 
Offline
Aktiver User
Aktiver User

Registriert: 9. Nov 2017, 02:16
Beiträge: 2
Geschlecht: Mann
Ich höre den Brummton seit dem: 0- 0-2014
Hallo Allerseits.

Nachdem es mir mit der Android App "Spectroid" zum ersten Mal gelungen ist, den Brummton zu messen, und damit nachzuweisen, dass in meiner Wohnung zweifelsfrei erhöhter Schalldruck vorliegt, möchte ich hier kurz meine Ergebnisse teilen:

1.) Der Brummton hat bei mir eine Frequenz von ca. 48 Hz.
2.) Der Schalldruck ist vergleichbar mit einem surrenden Stromzähler nur eben tiefer und deshalb viel zermürbender.
3.) Weitere Messungen zeigen, dass bei vielen Kraftfahrzeugen im Leerlauf ebenfalls ein erhöhter Schalldruck bei 48 -100 Hz vorliegt. Sitzt man im Auto und schließt die Tür oder mißt man in der Wohnung und schließt das Fenster, dann dringen nur noch der Schalldruck der unteren Frenquenzen bis ins Innere. Womit der subjektive Eindruck "wie ein LKW im Leerlauf" durch die Messungen bestätigt wird.
4.) Wieso der Brummton vorallem zwischen 2-14 Uhr und das auch vornehmlich in der kälteren Jahreshälfte auftritt ist mir allerdings ein Rätsel.

Nun würde mich natürlich brennend interessieren, welches Soundspektrum die anderen Forenteilnehmer bei ihrem Brummton messen.

Dateianhang:
Dauerbrummton.jpg

Dateianhang:
PulsierenderBrummton.jpg

Dateianhang:
VergleichStromzaehlerBrummen.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 9. Nov 2017, 03:33 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 27. Dez 2017, 13:33 
Offline
Aktiver User
Aktiver User

Registriert: 27. Dez 2017, 12:38
Beiträge: 3
Geschlecht: Mann
Hallo @Kellergeist,

Super! Endlich mal einer, der Spectroid als eine der brauchbarsten Apps erkannt hat!!

Ich wohne in Berlin Kreuzberg nahe U Südstern in einem 4 stöckigen Gründerzeitbau von 1900.
Ich habe dieses Jahr 3 Geräusche wahrgenommen. 2 davon habe ich mittels Spectroid objektivieren, lokalisieren und beheben können. Das dritte Geräusch leider noch nicht.
Hier chronologisch meine Beobachtungen:

1. Hier meine Email an die Hausverwaltung

Code: Alles auswählen
Sehr geehrte Hausverwaltung XX,
Es gibt seit kurzem 2 Geräusche in unserer Wohnung (4.OG, VH rechts)
Die 2 Geräusche sind sehr wahrscheinlich nicht gleichen Ursprungs
Die genannten Geräusche stören unser Wohlbefinden in der Wohnung und erzeugen erhebliche Schlafprobleme
Ich bitte um eine sehr rasche Behebung des Problems.

Folgende Beobachtungen liegen vor, die die kurzfristige Identifizierung und Beendigung der Geräusche Ihrerseits erleichtern sollten:

Geräusch 1 ist das bereits in der email am 11.7.2017 geschilderte Geräusch
Die Frequenz es liegt bei ca. 213 Hz, und ist an Resonanzstellen sogar mit Vibrationen in der Wohnung verbunden.
Es kommt sehr wahrscheinlich vom östlich gelegenen Nachbarhaus , da man das Geräusch an der Wand zu dieser Seite besonders laut wahrnimmt.
Das Haus Gneisenaustr 51 wurde im letzten Jahr umgebaut, und u.a. wurde eine Dachterrasse neu gebaut, auf der umfangreiche Installationen vorgenommen wurden (u.a. Stahl-Geländer und großes Sonnensegel) und auch ein externer Fahrstuhl wurde eingebaut
Das An- und Abschwellen des Tons dauert 20 Sekunden bis 2 Minuten, der Zyklus ist unregelmäßig
Hier liegt - nach Beobachtung von mir und der direkten Nachbarn im 4. OG des Nachbarhauses Gneisenaustr 51 - der Verdacht vor, dass das Geräusch durch Wind-Verwirbelungen und Vibrationen/Resonanzen entsteht

Geräusch 2 ist seit ca. Anfang September zu hören

es ist ein sehr tieffrequenter Brummton (ca. zwischen 30-80Hz)
es hat nach bisheriger Beobachtung sehr wahrscheinlich nicht den gleichen Ursprung wie Geräusch 1
es lässt sich nicht genau lokalisieren
es ist in der kompletten Wohnung wahrzunehmen
das Geräusch ist abends und nachts vornehmlich vorhanden
nach bisheriger Beobachtung am 18.,19. und 20.9.2017 stoppte das Geräusch kurz vor 9:00 morgens und war dann bis ich um 9:30 zur Arbeit ging nicht mehr zu hören
wann es wieder anfängt habe ich noch nicht ermittelt
Meine Vermutung ist, dass die Geräuschquelle von Geräusch 2 entweder
ein Generator im Haus oder in den Nachbarhäusern ist,
oder die neu montierte elektrische Anlagen (Ende August wurden Teile der U7 diesbzgl. umgebaut) auf der U-Bahn Linie 7  wegen fehlender Abschirmung daher eine starke Geräuschentwicklung und Weiterleitung an die Nachbarhäuser erfolgt.
Eventuell ist aber auch eine andere Geräuschquelle in den letzten Wochen entstanden.
Eine Analyse für beide Geräusche ist mittels Audio-Spektrometer erfolgt (s. Bild), damit liegt ein objektives Ergebnis vor.

Ich bitte Sie dringend der Angelegenheit kurzfristig nachzugehen (z.B. Prüfung der Installationen im Haus (Wohnungen, Keller, Dach), Anfrage bei der HV zur Anpassung des neu gebauten Daches und bei der BVG bzgl. nahegelegener neuer Geräuschquellen entlang der U7). Für Tests stehe ich zur Verfügung.


2. Hier meine detaillierte Beschreibung:

Das Geräusch 2 ("episodisches Tuten") in meiner Wohnung konnte gut mittels Spectroid App aufgenommen und visualisiert werden: es lag bei ca. 186 Hz und 213 Hz (s. Bild). Es war auch recht gut zu lokalisieren, da das Geräusch nahe an der Wand zum Nachbarhaus direkt wahrnehmbar war. Die Geräuschquelle habe ich nach einiger Zeit nun endlich auch mit Hilfe der Nachbarin entdeckt: Es war eine neu installierte Stahlseilkonstruktion (Sonnensegel) auf dem ausgebauten Dach des Nachbarhauses. Die Stahlseile hatten bei Wind angefangen zu vibrieren und erzeugten daher das episodische Tuten. Die Nachbarin hat die Stahlseile nun über den Winter abgenommen - und zack - das Geräusch tritt nicht mehr auf.


Ein - dem Geräusch 1 sehr ähnliches - Geräusch 3 ("modulierendes Motor-Brummen") hatte ich bei meinem Arbeitsplatz, bei dem eine Lüfteranlage im Technikraum ein Stockwerk drüber mehr als üblich arbeiten musste, weil eine einzige Lüftungsklappe (bei den Toiletten irgendwo im Haus) bei Wartungsarbeiten fälschlicherweise zugegangen war. Der Motor musste gegen den Überdruck ankämpfen und arbeitete so stärker als sonst. Es konnte sehr eindeutig mittels Spectroid App aufgenommen werden: die Messung ergab eine Frequenzpeak bei 67 Hz. Als alle Lüftungsklappen wieder offen waren, arbeitete der Motor wieder ruhiger und das Geräusch wurde leiser (verschwand aber nicht gänzlich).


Das störendste Geräusch 1 ("modulierendes Brummen") in meiner Wohnung/Mietshaus ist leider nicht genau zu lokalisieren und leider nicht sehr eindeutig mittels der Spectroid App aufzunehmen.

Frequenz und Art:
- Das Brummen liegt unter 100 Hz
- Die Messung ist je nach Handystandort leider unterschiedlich: mal bei ca. 50 Hz, mal bei 73 Hz (s. Bild)
- Das Brummen ist aber kein gleichbleibendes "50Hz Stromkastenbrummen" sondern moduliert schwach in der Lautstärke (Amplitude)
- Das Brummen ähnelt eher einem Motor/Generator Geräusch), z.B. ine nachtaktive Lüfteranlage oder ein Heizungsanlage dessen Motor nicht gleichmäßig lauft sondern etwas unruhig moduliert.
- Die Frequenz (Pitch) moduliert nicht oder nur sehr gering.

Zeit:
- Das Brummen ist seit August 2017 vorhanden.
- Das Brummen ist vor allem in der Nacht zu hören
- Die Zeiten sind ca. abends von 23:00 bis morgens um ca. 9:00. Manchmal beginnt es auch später und endet früher, oder andersherum.
- In manchen Nächten tritt das Brummen nicht auf.

Ort:
- Wohnung 4 Stock, Vorderhaus, Mietshaus in Berlin Kreuzberg nahe U Südstern in einem 4 stöckigen Gründerzeitbau von 1900.
- Das Brummen ist zu hören..
-- in der ganzen Wohnung
-- im Treppenhaus
-- sogar im Keller!! Der Keller geht bis in den Seitenflügel und in das Quergebäude. Sogar dort ist es zu hören.

vermutete Quelle:
Mein Vermutungen waren bisher:
- Eine nachtaktive Lüfteranlage oder ein Heizungsanlage, dessen Motor nicht gleichmäßig lauft sondern etwas unruhig läuft.
- Alle Wohnungen haben Gasetagenheizung.
- U-Bahn U7 unter der Straße
- Nachbarhaus wurde renoviert und ausgebaut (Eigentumsowhnungen und neuer Aufzug)

bisherige Ausschlüsse:
- Es gibt keine zentrale Heizungsanlage im Keller unseres Mietshauses
- Das Geräusch kommt nicht vom sich selten bewegenden Aufzug
- Die pneumatische Pumpanlage des neuen Aufzugs im Keller des Nachhauses ist sehr leise


Hat jemand ähnliche Erfahrungen und kann mir evtl. bei der Suche weiterhelfen?


Dateianhang:
Spectroid Aufnahme - Geräusch 1 und 2.png


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Ähnliche Beiträge

Messung und Anfrage wegen Brummen durch Heizungspumpe
Forum: Messprotokolle / Untersuchungsergebnisse / Messtechnik
Autor: bassmuffel
Antworten: 7
Messung von HAARP und Mikrowellenhören
Forum: Messprotokolle / Untersuchungsergebnisse / Messtechnik
Autor: harpi
Antworten: 0
BT Messung aus Viernheim, Südhessen (2 Channel)
Forum: Brummton Audio-Dateien
Autor: VexedKid
Antworten: 2
Messung und Bewertung von tieffrequentem Schall
Forum: Erfahrungs- und Meinungsaustausch
Autor: hum_ohr
Antworten: 1

Tags

Auto, Essen

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: USA, Erde, Forum, TV, Haus

Impressum | Datenschutz